Hahnstätter Kita wird Konsultationskindergarten

Kommunales

MAINZ/AARTAL | Im Rahmen seines Baumpflanztermins vor einigen Monaten im Evangelischen Kindergarten "Pusteblume" in Hahnstätten wurde MdL Frank Puchtler (Oberneisen) auf den Stand der Bewerbung der Hahnstätter Kita zur Konsultationskindertagesstätte angesprochen. Wie dem Landtagabgeordneten aus dem Aartal auf seine Anfrage vom Mainzer Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen nun mitgeteilt wurde, konnte die Auswahl der Konsultationskindertagesstätten mittlerweile abgeschlossen werden.

Das Modell "Konsultationskindertagesstätte" hat in den letzten Jahren auf Grund der dort geleisteten hervorragenden pädagogischen Arbeit und der überzeugenden fachlichen Konzeptionen einen hohen Bekanntheitsgrad im Land und eine große fachliche Anerkennung in der Szene erfahren. Insbesondere auch die Umsetzung der Bildungs- und Erziehungsempfehlungen hat die Qualität der frühpädagogischen Arbeit im Kindertagesstättenbereich deutlich vorangebracht. Dies spiegelt sich in der Vielzahl der Bewerbungen wider, die in Mainz eingegangen sind, so das Ministerium.

Neben Aspekten der Qualität der Bewerbung wie z. B. Darstellung des Schwerpunktes, Inhalte der Konzeption oder Erfahrungen im erwachsenenbildnerischen Bereich, wurden bei der Auswahl auch Faktoren wie Verteilung über das Land Rheinland-Pfalz und Unterstützungsfaktoren wie z. B. Leitungsfreistellung, Interesse der Kitalandschaft am Thema sowie Vielfalt der Trägerschaft berücksichtigt.

Von den zahlreichen Bewerbungen aus dem ganzen Land wurde der Evangelische Kindergarten Pusteblume in Hahnstätten zum Thema "Bildung für nachhaltige Entwicklung" als rheinland-pfälzische Konsultationskindertagesstätte ausgewählt, so das Ministerium in seiner Mitteilung an den Beigeordneten Frank Puchtler abschließend.

 
 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 001153893 - 1 auf SPD UB Worms - 1 auf Stephane Moulin - 1 auf SPD Mainz-Bingen - 1 auf SPD Römerberg - 1 auf SPD Koblenz - 1 auf SPD Dirmstein -